Aarons Umzug

Aaron geht gerne zur Schule, dort hat er seine Freundin Serfil. Doch nach der Schule, wenn Aaron abends zu Hause ist, ist Aaron nicht glücklich, denn seine Eltern streiten sich sehr oft und heftig. Aaron hat dann Angst und es ist ihm peinlich. Eines Tages, nachdem Aaron und Serfil einen sehr schönen Tag zusammen erlebt haben und Serfil bei Aaron zu Besuch ist, bekommt Serfil einen derartigen Streit zwischen Aarons Mutter und Vater mit. Serfil ist darüber sehr erschrocken und Aaron und Serfil beschließen, über Aarons Situation mit Serfils Müttern zu sprechen. Durch diesen mutigen Schritt kommt es in den nächsten Monaten zu einigen Veränderungen in Aarons Leben. Anfangs hatte Aaron vor diesen Veränderungen Angst, aber dann stellt er fest, das es sich gelohnt hat, sich jemandem anzuvertrauen und sich Hilfe zu holen.  

Lesung:

Ort: Bibliothek Südvorstadt Leipzig

Datum: Freitag, 22.03.2024

Uhrzeit: 16:30 Uhr – 17:30 Uhr